HTML 5.0 – Websites in Zukunft ohne Adobe Flash & Co.?

Was ist HTML 5?

HTML steht für Hypertext Markup Language und ist eine Sprache für die Darstellung von Text und Bild im Internet über einen Browser (Internet Explorer Firefox usw.). Bislang ist HTML 4 oder XHTML 1 (Extended Hypertext Markup Language) in Verwendung. HTML 5 soll viele Problemstellungen vereinfachen, für die bisher Adobe Flash, Adobe Shockwave, Microsoft Silverlight oder sonstige Erweiterungen notwendig waren.

Was ist neu an HTML 5?

Es gibt viele Änderung, u.a. viele technische, auf die ich nicht näher eingehen werde:

  • Unterstützung von Audio und Video (kein speziell programmierter Player und Browser Addon mehr notwendig)
  • Erweiterte Formulare, bisher mussten oftmals Erweiterungen benutzt werden (z.B. Datum)
  • Geolocation, HTML 5 unterstützt und verarbeitet Geodaten und kann damit lokalisierte Daten liefern (z.B. Wetter, Suchergebnisse)
  • Offline Storage – Webapplikationen können lokal gespeichert werden
  • Einbindung von interaktiven Elementen ohne Adobe Flash oder Microsoft Silverlight
  • …und vieles mehr

Sehen Sie ein beeindruckendes Demo Video nur mit HTML 5.

Hier können Sie weitere Beispiele sehen.

Es hängt von Ihrem Internet Browser ab, ob Sie die Demos sehen können oder nicht.

Hier ein Demo des Star Wars intros, komplett gerendert in HTML 5.

HTML 5 – Die Erlösung für viele Grafik Designer?

Adobe Flash ist in den Augen jedes Suchmaschinen Optimierers ein Dorn im Auge während so mancher Grafik Designer am liebsten die gesamte Website damit gestaltet hätte. Viele Unternehmen mussten sich also entscheiden: Ein grafisches Wunderwerk in Flash oder eine Website die über die Google Suche gut zu finden ist. Dies könnte sich mit HTML 5 ändern.

Vorteile von HTML 5 ist eindeutig der, dass man Adobe Flash fast vollständig ersetzen kann und damit sich nicht mehr für eines von beiden Welten entscheiden muss und beides haben kann. YouTube und Vimeo haben bereits beide eine Möglichkeit vorgestellt, Videos über HTML 5 ohne Adobe Flash abspielen zu können.

Wo ist der Haken?

Viele Browser sind mit der HTML 5 Unterstützung noch nicht so weit. Es wird hier auch noch viel ausprobiert und es gibt auch meines Wissens noch kein Content Management System (CMS) welches HTML 5 unterstützt. Es wird noch etwas dauern, aber HTML 5 kommt auf uns zu um so manches Problem zu lösen, alle sicherlich nicht. Ob hier nicht manche einen eigenen Weg beschreiten und sich erneut nicht an die Standards halten wird zeigen, ob nicht neue Probleme durch HTML 5 entstehen.

Originalpost – 2010-01-25 08:54:19

Advertisements