Sind Unternehmen Kommunikations-Muffel?

Wie oft ist es Ihnen schon passiert, dass Sie ein Kontakt-Formular ausfüllen und keine Antwort erhalten?
Wird auf Ihre E-Mails reagiert? Antworten Twitter Nutzer auf Replys und dies Zeitnah?

Es passiert ständig, es ist unprofessionell und es kostet Kunden. Das schlimmste ist, dass viele Kontakt-Formulare seit langem nicht mehr funktionieren, was jedoch viele Unternehmen nie feststellen.  Kontakt E-Mail Adressen wie xxx@internetprovider.com sind leider ebenso gängige Praxis. Wehe dem der seinen Internet Provider gewechselt hat und es vergaß auf der Website auszubessern. Viele Unternehmen sind sich nicht bewusst wie wichtig solche „Kleinigkeiten“ sind.

Was kann man besser machen?

  • Überprüfen Sie regelmäßig Ihre Website auf fehlerhafte Links und Formulare, oder lassen Sie überprüfen
  • Gestalten Sie Ihre Prozesse so, dass Sie schnell auf Anfragen reagieren können
  • Antworten Sie auf eine Anfrage mit einer Standardmail (kein Autoresponder), damit ist klar die E-Mail kam an
  • Bei längerer Bearbeitungsdauer geben Sie einen Zwischenstatus ab
  • Verwenden Sie Ihre Web Domain auch als E-Mail Domain und nicht die Ihres Internet Providers
  • Eine Antwort innerhalb von 24h werktags ist das absolute Minimum, bei Social Media innerhalb weniger Stunden
  • Heben Sie sich vom Mitbewerb ab, das wird sich auszahlen

Vergessen Sie nicht, dass ich das Geschäft mehr und mehr ins Internet verlagert und Ihre potentiellen Kunden zuallererst Ihre Website einen Besuch abstatten. Machen Sie hier alles richtig, kann Ihnen egal sein, wenn der Mitbewerb mehr Besucher anzieht, solange Sie mehr Kunden gewinnen. Viele Besucher ohne ein gute Conversion Rate (Abschlußquote) bringt wenig.

Eine Beratung tut nicht weh. Wenn Ihre Website nicht „verkauft“ ist nicht das Internet schuld!

Advertisements