Zielgruppe 60plus ist nicht im Internet! Wirklich nicht?

60plus sind mehr Online als geglaubt

Einfach gesagt, diese Aussage ist einfach falsch. Die Statistiken sagen etwas ganz anderes. So sagt z.B. eine Österreich Studie von Integral, dass 64% der 60-69jährigen und 31% der über 70jährigen im Internet sind, Tendenz stark steigend.

Man steht zwar Dingen wie Online einkaufen und Online Banking  nach wie vor sehr skeptisch gegenüber, die Recherche bei Google, E-Mail versenden und Wikipedia stehen jedoch hoch im Kurs. Selbst Produkte bei Ebay verkaufen sind eine sehr beliebte Beschäftigung und so leben auch so manche Hobbies wieder auf.

Computer und Internetkurse für Senioren sind stark im Kommen und werden sogar teilweise gratis angeboten: Seniorkom Internet-Schulungen. Ganz nach dem Motto „Oma und Opa lernen vom Enkerl“ vermitteln junge Schüler ihr Internetwissen an Senioren, mit Erfolg und Spass auf beiden Seiten.

Senioren sind oftmals fitter als man glaubtSelbst Altersheime rüsten auf. So stellt z.B. die SINN-Residenz einen altersgerechten PC zur Verfügung, liebevoll „Pinguin“ genannt, um die Hemmschwelle so gering wie möglich zu halten und auch bei zittrigen Händen eine einfache Bedienung zu ermöglichen.

Es gibt nicht nur immer mehr Websites, die diese Zielgruppe bedienen, sondern auch immer mehr Nutzwer, die auf Social Media Plattformen aktiv werden. 29,2% der Österreichischen Bevölkerung sind auf Facebook, davon gehören 110.820 Nutzer zur Generation 60plus, bei 50plus sind es sogar 302.620, Tendenz stark steigend. Das sind immerhin 12,3% der Facebook Nutzer, in Deutschland sogar 13,2%. InDeutschland, Österreich und der Schweiz sind das in Summe knapp 3 Millionen 50plus und immer noch über 1 Million 60plus Nutzer!

Um die Anzahl der Internetnutzer 50plus weiter zu erhöhen, gibt es in Deutschland sogar eine Initiative, die auch durch die EU gesttzt wird. (Im Übrigen sind die 50-59jährigen zu über 80% im Internet zu finden)

Wer immer Ihre Zielgruppe ist, diese ist im Internet auch zu finden, man muß nur wissen wo.

Advertisements

3 Gedanken zu “Zielgruppe 60plus ist nicht im Internet! Wirklich nicht?

  1. Österreichs Bevölkerung wird immer älter, aber die „neuen“ 60iger sind so vital und lebenslustig wie noch nie.Kommunikation spielt selbst verständlich auch für sie eine große Rolle und die Vorabinformation. Dazu kommt der Trend dabei sein zu wollen. Damit finden wir die 60 plus, kaufstark als Kunden auch im Internet!Also binden wir sie auch in unseren Gedanken als interessante Kundengruppe mit ein.MfG Andreas Prokop

  2. Ja, leider unterschätzen diesen Markt viele Menschen, weil viele Alt=Altmodisch gleichsetzen, dabei sind gerade iPad und Co ein Markt den Senioren bald entdecken werden. Denn da sind die Hemmschwellen viel geringer als bei PCs.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.