Neues aus der Welt der IT


Da ich die letzten zwei Wochen auf einigen Messen und Infoveranstaltungen war, möchte ich hier einige Neuigkeiten vorstellen.

Flip – Der MiniCamcorder für Internet Video Portale

Flip ist ein Video Camcorder für bis zu 120min HD Aufnahmen und mit einem integrierten USB Stick ausgestattet. Durch die Größe ähnlich eines Mobiltelefons ist es extrem flexibel einsetzbar. Sicherlich sind die Handys ebenfalls in der Lage Videos aufzunehmen, jedoch nicht in dieser Qualität und auch nicht zu diesem Preis. Durch eine eigene Online Video Community und YouTube Unterstützung vereinfacht das Gerät das Handling gewaltig. Es gibt zwei Versionen in HD, das UltraHD und das MinoHD. Der Hauptunterschied ist die Größe des Speichers, des Geräts und der Qualität des Objektivs. Es gibt auch günstigere Varianten und auch Mitbewerber, welche jedoch meiner Meinung nach nicht diesselbe Qualität hinbekommen. Ich habe das Gerät selbst ausprobiert und war begeistert.

Nun, was bringt das Gerät Unternehmen? Nun, ich könnte es mir als Web 2.0 Mittel für Marketing Kampagnen und als Grundlage für ein Video-Podcast vorstellen. Zeigen Sie Ihren Interessenten Ihre Fähigkeiten, Vorzeige-Projekte, Ihr Arbeitsleben und machen Sie diese zu Fans. Studien zeigen bei Online Shops Umsatz Steigerungen von bis zu 2000%. Nein, ich habe mich nicht vertippt. Natürlich sind in anderen Branchen die Unterschiede nicht so hoch, eine merkliche Steigerung des Erfolgs Ihrer Firmen Website ist jedoch Standard.

Weiterlesen

Google Wave, anbetungswürdige Zukunftsvision oder Flop?


Gestern war ich auf einer Veranstaltung mit Guy Kawasaki von der WKO mit dem Thema „The Art of the Start“. Dieser war einer der ersten Technology Evangelist bei Apple und hat den Macintosh damals als „Begeisterungsträger“ nach außen getragen. Er hat auch einige sehr interessante Bücher geschrieben und versucht mit seinem Unternehmen Garage.com innovative Ideen zu fördern. Wie auch immer, er hat mich gestern dazu bewegt diesen Blog-Post zu machen um etwas in die Zukunft zu sehen und zu zeigen, was Google Wave in Zukunft alles sein und bewegen könnte. Wer nicht weiß was Google Wave ist kann sich in meinem Info-Bereich informieren und sollte das auch tun um das folgende zu verstehen.

Google Wave schickt sich also, an die Messaging-Welt in Ihren Grundfesten zu erschüttern. Zeit wird es, denn sind wir uns mal ehrlich E-Mail ist doch schon sowas von veraltet. Jedoch hat keine neue Messaging Idee das Potential dem E-Mail gefährlich zu werden. Instant Messaging, Blogging, Micro-Blogging, nichts davon kann doch E-Mail wirklich was anhaben, dabei ist E-Mail doch nur die klassische hangeschrieben Post in der Version 1.5.

Google hat das gemacht was Guy Kawasaki als „jump the curve“ bezeichnet hat. Eben einen „Reboot“ gemacht und überlegt, wie man diesen ganzen Messaging Kram unter einen Hut bekommen kann, ohne dass es kompliziert wird. So nebenbei haben Sie es dann noch als Open Source gemacht. Nun, ich wüsste nicht was diesen Zug, kommt er mal ins Rollen, wieder aufhalten kann. Microsoft will von Google Wave lernen um es dann als zu komplex abzutun. Ich habe bei dem Video, in meinem Info-Bereich zu Google Wave, einen anderen Eindruck gewonnen, wie auch immer. Ich bin überzeugt, dass Google bereits an einer Antwort arbeitet und bin überzeugt, dass die API möglicherweise in Exchange, aber ganz sicher in Outlook eingebaut wird. Etwas aufgepimpt sind es dann eben die Microsoft Wave Services oder so.

Nun, wie auch immer, Google Wave ist eine nette Sache, ein paar Möglichkeiten die kommen könnten oder werden möchte ich vorstellen. Es wird sicherlich nicht alles so kommen, aber wer eine „Vision“ hat weiß, dass man diese immer unterschiedlich interpretieren kann. Also kommt mal mit auf meine Zukunftsreise:

Ablöse bisheriger Technologien

Folgende Technologien könnten abgelöst werden oder sich zumindest maßgeblich verändern.

Weiterlesen